Premium Tiernahrung aus Überzeugung  – aus Liebe zum Tier!

MAC’s erhält bestnoten von hundkatzemaus auf VOX

Beitragsbild MACs Bestnoten
Beitragsbild MACs Bestnoten

Das Haustiermagazin „hundkatzemaus“ von VOX enthüllt die Top Haustiermarken 2023 – In der Kategorie Nassfutter für Katzen belegen die hochwertigen Produkte von MAC’s den zweiten Platz.

Gemeinsam mit der Online-Plattform Statista hat die bekannte Haustier-Sendung „hundkatzemaus“ in einer großen Umfrage mehr als 7.000 Haustierbesitzerinnen und -besitzer nach ihren Erfahrungen mit Haustiermarken aus unterschiedlichen Bereichen befragt. Dabei konnten die Befragten mehrere Marken anonym bewerten. Das finale Ergebnis der jeweiligen Marke setzt sich aus der Weiterempfehlungsbereitschaft und der Bewertung in den Kategorien Vertrauen, Qualität, Transparenz, Nachhaltigkeit und Preis-Leistungs-Verhältnis zusammen.

Mit einem Score von 8,77 erreichte das Nassfutter für Katzen von MAC’s den zweiten Platz. Diese hervorragende Platzierung zeugt von der hohen Qualität der Produkte und der großen Kundenzufriedenheit. Mit zahlreichen Variationen für alle Altersstufen, einem hohen Fleischanteil und Monoprotein-Sorten für empfindliche Katzen liefert MAC’s für jeden Katzenbesitzer die passende Lösung.

Diese Top Bewertung reiht sich ein in eine Reihe von Auszeichnungen, die MAC’s bereits erhalten durfte. So belegte das Nassfutter für Katzen im vergangenen Jahr in der Kategorie „Top Rated Pet Food“ bei CheckforPet den ersten Platz.

Alle Informationen zum Ranking von „hundkatzemaus“ finden Sie unter hier.

Macs hundkatzemaus

Ebenfalls interessant

Nachhaltigkeitspreis IHK Aachen
Pro Pet Koller erhält Nachhaltigkeitspreis der IHK

Die Industrie und Handelskammer (IHK) Aachen hat in diesem Jahr erstmals einen
Nachhaltigkeitspreis an Unternehmen aus der Region verliehen und zeichnet das Eifeler
Familienunternehmen Pro Pet Koller für ihre nachhaltigen Innovationen aus.

Perserkatze
Rasseportrait: Perserkatze

Ob die Persische Langhaarkatze wirklich aus dem Orient stammt, ist heutzutage umstritten. Eine genetische Analyse zeigt, dass

German